Fachschule für Wirtschaft (staatlich geprüfter Betriebswirt und ggf. Bachelorabschluss)

Nach der Berufsausbildung oder den ersten Berufserfahrungen stellt sich oftmals die Frage: Wie kann ich meine beruflichen Perspektiven verbessern, um neue berufliche Herausforderungen zu meistern?

Eine Antwort lautet: durch eine

qualifizierte berufsbegleitende Weiterbildung in Abendform.

Eine solche Möglichkeit bietet Ihnen die Fachschule für Wirtschaft mit dem anerkannten Studienabschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt*in.

Der Abschluss Staatlich geprüfte/r Betriebswirt*in stellt die höchste nicht-akademische Weiterbildungsmöglichkeit in Deutschland dar und ist somit ein Angebot, wenn:

  • Sie zusätzliche Verantwortung übernehmen können,
  • Sie von der Fachkraft zur Führungskraft aufsteigen möchten,
  • Sich Ihnen neue Gehaltsperspektiven eröffnen sollen,
  • Sie kompetent auftreten möchten

Am Berufskolleg Kaufmannsschule in Krefeld werden dazu zwei Fachschul-Modelle angeboten:

    

Beide berufsbegleitende Weiterbildung ermöglicht es Ihren finanziell unabhängig zu bleiben, da Sie weiterhin Ihren Beruf ausüben und weitere praktische Erfahrungen sammeln können. Neben dieser Berufserfahrung können Sie Ihr theoretisches Wissen aus dem Unterricht  vertiefen und erweitern.

Diese Kombination aus Berufserfahrung und erweitertem Theoriewissen ergibt eine Kombination, welche in der heutigen Berufswelt sehr hoch angesehen wird.

Die Fachschule für Wirtschaft kann somit einen wichtigen Baustein in Ihrer weiteren berzflichen Entwicklung darstellen.

Anmeldung

 

Haben Sie weitere Fragen oder wünschen Sie mehr Informationen ? 

Dann wenden Sie sich an den zuständigen Abteilungsleiter für Banken, Versicherungen und Fachschule für Wirtschaft Frank Bittlinsky.

Telefon: 02151-7658-0
Telefax: 02151-7650-30

E-Mail: f.bittlinsky@bkkms.de

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Rückfragen zur Verfügung.

Frank Bittlinsky
Abteilungsleiter Banken, Versicherungen und Fachschule für Wirtschaft