News

15.09.2021 20:04

Regelungen für den weiteren Schulbetrieb ab dem 20. September 2021 (Stand: 15. September 2021)

Laut den aktuellen Vorgaben des Schulministeriums gelten für den Präsenzunterricht und den weiteren Schulbetrieb ab dem 20. September 2021 folgende Regelungen:

  • Bis auf Weiteres finden grundsätzlich drei Testungen pro Woche jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag statt.
  • Nur in den Teilzeit-Berufsschulkassen werden die Testungen an den jeweils nicht aufeinander  folgenden Berufsschultagen durchgeführt.
  • Personen mit vollständigem Impfschutz oder mit einem aktuellen Bürgerschnelltest werden nicht getestet.
  • Die Maskenpflicht gilt im Gebäude, außerhalb des Schulgebäudes kann die Maske abgesetzt werden.
  • Alle weiteren Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen (z. B. Laufwege, Stoßlüften, Hände waschen etc.) bleiben bestehen.

Zugang zum Schulgebäude nur mit 3 G

Aufgrund dieser Rechtsvorgabe müssen wir Sie auch als Eltern und Ausbildungsbetriebe darauf hinweisen, dass unsere Lehrkräfte z. B. vor den Sitzungen der Klassenpflegschaften und der anderen Schulmitwirkungsgremien sowie weiteren Schulveranstaltungen den Impf-, Genesungs- oder Teststatus kontrollieren müssen (Bitte nehmen Sie das hier verlinkte Schreiben vom 2. September 2021 zur Kenntnis>>).

Um für noch mehr Sicherheit im privaten, beruflichen und Schulalltag zu sorgen, empfehlen wir Ihnen eindringlich, bei Bedarf die Impfangebote im Impfzentrum Sprödentalplatz (bis zum 30.09.2021 täglich von 8 bis 20 Uhr) oder bei Ihrem Hausarzt in Anspruch zu nehmen.

Gemeinsam hoffen wir so, Ihnen bzw. Ihren Kindern oder Auszubildenden einen ungestörten und erfolgreichen Abschluss in diesem Schuljahr zu ermöglichen.

Anmeldung neuer Auszubildender weiterhin möglich

Haben Sie Ihre/n Auszubildende/n für das Ausbildungsjahr 2021 schon angemeldet? 
Bitte wenden Sie sich für Anmeldungen direkt an das Schulbüro unter der Nummer: 02151/7658-0.