News

29.05.2018 20:28

Ein erfolgreiches Konzept

Ab sofort können sich Interessenten für den Handelsassistenten ZBB anmelden.

Die Zusatzqualifikation richtet sich an motivierte, leistungsstarke und belastbare Schüler, die sich in einer Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann in Einzelhandel befinden.

Die ZBB (Zentralstelle für Berufsbildung im Handel mit Sitz in Berlin) bietet diese Fortbildung in Zusammenarbeit mit kaufmännischen Berufsschulen in ganz Deutschland an.

Der Erwerb der Zusatzqualifikation bereitet die Auszubildenden perspektivisch auf Führungstätigkeiten in Einzelhandelsbetrieben vor.

Die Organisation betrieblicher Prozesse, Personalwirtschaft und Controlling sind deshalb Kerninhalte im Unterricht.

Den Ausbildungsbetrieben bietet die Zusatzqualifikation die Möglichkeit kompetentes Personal bereits in der Ausbildung zu erkennen und durch einen in der Branche bekannten und anerkannten Abschluss zu fördern.

Der Unterricht findet parallel zur Ausbildung statt und ist für die Teilnehmer kostenfrei, da der Zusatzunterricht im dritten Ausbildungsjahr an einem zusätzlichen Unterrichtstag in der Berufsschule stattfindet. Der Unterricht findet immer mittwochs von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Betriebe müssen der Teilnahme zustimmen, da die Auszubildenden in dieser Zeit dem Betrieb nicht zur Verfügung stehen.

Seit 2008 wird in an der Kaufmannsschule die Fortbildung zum Handelsassistenten durchgehend angeboten.

Die Teilnehmer der Kaufmannsschule schneiden bei den zentralen Abschlussprüfungen regelmäßig überdurchschnittlich ab.

Die Zusatzqualifikation zum Handelsassistenten ist auch offen für Teilnehmer aus anderen Berufskollegs. In den letzten Jahren haben immer 2 bis 3 Teilnehmer aus anderen Berufskollegs vom Niederrhein die Zusatzqualifikation absolviert.

Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie direkt mit mir Kontakt per Mail (jens.zinkann(at)bkkms.de) aufnehmen.

Jens Zinkann

Koordinator Handelsassistenten